강민영 목사님

Pfarrer Minyoung KANG

Gemeindepfarrer

Phone : +49 (0) 177 2064494
Email : himmelsee3(at)gmail.com

Vorstellung des Gemeindepfarrers

- Chonbuk National University, Germanistik Lehramt
- Graduate School of Korea National University of Education, Germanistik Lehramt (M.A)
- Hanshin Theological Seminary (M.Div)
- Isu Chungang Kirche (Propstei Seoul-Süd)
- Baleum Kirche (Propstei Seoul-Süd)
- Kongneung Church (Propstei Seoul-Nord)
- Entsendung von der Propstei Seoul-Nord nach Deutschland
- Assistenzpfarrer in der Koreanischen Evangelischen Kirchengemeinde Rhein-Main, Ortsgemeinde Frankfurt/Main
2018. 6 -
- Entsendung von Presbyterianischen Kirche in der Republik Korea (PROK) nach Deutschland
2018. 6 -
- Koreanische Evangelische Kirchengemeinde Rhein-Main: Gemeindepfarrer

Grußwort

Das Jahr 2020 beginnend …

Liebe Gemeinde! 

ich bete, dass der Segen und die Begleitung des Herrn uns bei jedem unserer neu gestarteten Schritte begleitet.

Es wird gesagt, dass das Leben wie eine Seereise über dem Meer ist. Wenn wir auf einem Schiff mit einem klaren Ziel segeln, gibt es manchmal Hindernisse, die uns davon abhalten, dieses Ziel zu erreichen. Zum Beispiel, können uns die böigen Winde und rauen Wellen, welche gegen unser Schiff schlagen, zum Fürchten bringen. Dieses kann unsere Augen verdunkeln. Auch fühlen wir uns manchmal frustriert, weil wir einsam sind, weil wir allein sind. Deshalb fragen wir uns, ob wir das Meer überhaupt gut überqueren können.

Auch wenn wir sicher glauben, dass der Herr mit uns ist.

Die diesjährige Jahreslosung der Evangelischen Kirche Deutschland ist: „Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ (Markus 9, 24). Dies ist ein echtes Bekenntnis der deutschen Kirche und ein aufrichtiger Wunsch nach Hilfe. 

Der Ausruf „Ich glaube; hilf meinem Unglauben“ ist gleichzeitig ein Seufzer, als auch eine Aufforderung, dass wir ständig auf den Herrn schauen und ihn demütig suchen müssen. 

Liebe Gemeinde, 

der Herr Immanuel hat versprochen, dass er immer und ewig mit uns sein wird. Er ist auch derjenige, der dieses Versprechen auf alle Fälle erfüllt. Ich wünsche, dass wir alle die Sicherheit haben, dass Gott immer mit uns ist, auch wenn sich die Umstände in unseren Leben ändern und etwas Unerwartetes passiert.

Gleichzeitig möchte er, dass wir zu geretteten Gläubigen werden, die vor dem Herrn sagen: ‚Herr, ich glaube, aber hilf mir, der ich keinen Glauben habe.‘. 

Der Herr geht auch jetzt jeden deiner Schritte mit dir.

Neujahrsmorgen 2020
Gemeindepfarrer Minyoung KANG

Das Kirchenmotto des Jahres: Eine Kirche, die friedlich und standfest ist 

Jahreslosung: 

 „So hatte nun die Gemeinde Frieden in ganz Judäa und Galiläa und Samarien und baute sich auf und lebte in der Furcht des Herrn und mehrte sich unter dem Beistand des Heiligen Geistes.“ (Apostelgeschichte 9, 31) / „Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ (Markus 9, 24).